Der beste Autor der Welt ist gestorben

Michael Crichton, mit Abstand mein Lieblingsautor, ist tot. Wie diverse Newsseiten im Internet berichten, starb er gestern im Alter von 66 Jahren. Zu Crichtons bekanntesten Werken zählen “Jurassic Park”, “Sphere”, “Enthüllung” oder “Die Wiege der Sonne” und eines meiner Lieblingsbücher, “Timeline”, welches wie viele seiner Bücher ebenfalls verfilmt wurde. Der besondere Reiz der Bücher von Michael Crichton: Es wird meist eine spannende Geschichte erzählt, die zwar rein fiktiv ist, aber mit wirklichen, wissenschaftliche Erkenntnisse so geschickt miteinander Verbunden wird, dass man immer glaubt. “Ja, so könnte das wirklich sein.” Selbst ausergewöhnliche Sachen, wie z.B. eine Zeitreise in die Vergangenheit im Buch “Timeline“, werden erklärt und (mit Thesen aus der Physik) begründet, so dass sie dadurch durchaus plausibel werden (auch wenn ich weiterhin nicht glaube, dass man jemals Zeitreisen unternehmen kann…). Ich kann nur jedem den Tipp geben, einmal ein Buch von Michael Crichton zu lesen, dann weiss man was ein wirklich spannender UND glaubhafter Thriller ist. Neben seinen Bücher war Crichton auch als Regisseur (z.B. “Der große Eisenbahnraub“) und als Produzent und Drehbuchautor (“Emergency Room”) sehr erfolgreich. Der Tod von Michael Crichton ist ein großer Verlust für die Literatur- und Filmwelt.

3 thoughts on “Der beste Autor der Welt ist gestorben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *