Darum kann ich den ‘Club’ nicht leiden

Der 1.FC Nürnberg ist ein unsympatischer Verein, und dass liegt weniger (im Gegensatz z.B. zum FC Bayern) an der Mannschaft als vielmehr am Umfeld, also an den Fans. Nürnberger Fußballfans (nicht alle natürlich!) können sich anscheinend nicht einfach ein Spiel anschauen. Nein, übelste Beleidigungen, fliegende Bierbecher und mehr gehören anscheinen zum “Guten Ton”. Dies zeigt zum einen meine eigenen Beobachtungen bei Spielen, zum anderen habe ich durch viele Bekannte erfahren dass eben der 1. FCN nicht nur sportlich sondern auch im Verhalten der Anhängerschaft weit unter dem Durchschnitt liegt. Bewiesen haben dass die “FCN-Fans” “eindrucksvoll” am letzten Samstag als bei einem Spiel der 4.Liga (!!) Randale angesagt war: Beim Spiel 1.FC E. Bamberg gegen 1.FCN II konnten nur ein größeres Polizeiaufgebot schlimmeres verhindern. Und sowas in der Bayernliga… Sorry, aber so ein verhalten ist einfach asozial. Einen ausführlichen Bericht findet man bei TV Oberfranken. Interessant ist auch das Video des Artikels: Da “demonstriert” ein Polizei- bzw. Security-Hund, wie man mit den sogenannten “Fans” umgehen muss.
Solchen Leuten gehört lebenslanges Stadionverbot.

7 thoughts on “Darum kann ich den ‘Club’ nicht leiden

  1. Deinen Beitrag finde ich noch schlimmer wie das Verhalten von diesen sog. “Fans”

    Es waren Provokationen auf beiden Seiten…also von Bambergern und Nürnbergern.

    In welcher Welt lebst du überhaupt, so einen geistigen Schwachsinn zu schreiben und gleich damit deine Antipathie gegenüber dem FCN zu begründen.

    Ich behaupte ja beispielsweise auch nicht, alle Bayern-Fans sind Schwachköpfe…nur weil einige wenige im Frühjahr 2007 einen FCN-Bus überfallen haben..was sogar Schwerverletzte zur Folge hatte.

    Bei nächsten Beitrags also lieber Hirn einschalten…bevor man so einen inhaltslosen Mist schreibt.

    Danke…ich habe fertig!!!

  2. Irgenwie habe ich mit so einem Kommentar gerechnet.
    1. “nicht alle natürlich!” heißt bei mir, dass es selbstverständlich nicht alle Fans des FCN sind.
    2. Meine “Antipathie” gegen den FCN begründe ich gar nicht mit dem Vorfall vom Wochenende, die gibt’s schon länger. Kurz zusammengefasst: Die paar mal die ich in Stadien war und verschiedeste Berichte von Bekannten haben eben schon bei mir den Eindruck hinterlassen, dass FCN-Fans (ich wiederhole: Nicht alle!) eher ein unterdurchschnittliches Verhalten an den Tag legen. Anders ausgedrückt: Wen mir Fans negativ aufgefallen sind, dann waren das (leider) “Fans” des 1. FCN.
    Ist ja wirklich nicht immer so, das Spiel Werder gegen den FCN hat mir gezeigt dass es auch anders geht. Warum nicht immer so? Mich hat einfach wahnsinig geärgert, dass selbst bei einem Spiel der vierten Liga es nicht friedlich zugehen kann. Und (wieder mal) waren eben Anhänger des FCN beteiligt…

  3. So ein Mist kann ja nur von einem Bremen-Fan kommen!!!
    Absolut lächerlich was du schreibst. Wenn die Bamberger es nicht fertig bringen für Ruhe in ihrem Stadion zu sorgen ist das eher ein Armutszeugniss von Bamberg und hat absolut nichts mit dem Club zu tun!
    Es wäre sinnvoller über eine Strafe (Zwangsabstieg?) für Bamberg nachzudenken. Den ich als FAN von Nürnberg will nicht in Stadien spielen wo die Sicherheit nicht gewährleistet wird!!!

  4. @Clubberer
    Gedankenverdreherei erster Güte! Beginnt schon mit der schönen pauschalen Aussage “von einem Bremen-Fan”. Jaja, die Bremen-Fans geben von Natur aus nur Mist von sich, Nürnberg-Fans sind aber nicht von Natur aus gewaltbereit. Merkst du was?

    Und nun Zwangsabstieg für Bamberg zu fordern setzt der ohnehin schon krassen Farce noch die Krone auf. Wer erwartet in einem Bayernligaspiel Randale? Natürlich muss der Hausherr für Sicherheit sorgen, aber die Nürnberger dürfen sich nicht darüber beklagen, wenn sie SELBST für die mangelnde Sicherheit verantwortlich sind, sprich etwa durch fliegende Gegenstände usw. So einfach kann man sich nie aus der Verantwortung ziehen, im Sinne von: Ich hab die Bank ausgeraubt, man hätte mich ja hindern können… da ist die Bank wohl selbst Schuld…

  5. ich weiß garnet in was für einer traumwelt manche von euch leben, krawalle, böller, bengalos und der ganze scheiß gehört halt nunmal zum fußball dazu, auch wenn des die sicherheit der zuschauer und spieler gefährdet. aber des mit friedlichen spielen in der vierten liga is auch totaler quatch, ich komm aus der nähe von hof, “bayern hof” könnte welchen ein begriff sein, und da sind der einsatz von illegalen gegenständen an der tagesordnung!

  6. Krawalle gehören nun mal zum Fußball dazu? Dem kann ich aber mal sowas von überhaupt nicht zustimmen. Über Böller und so Zeugs kann man sich streiten, vielleicht “gehören die dazu”, aber wenns dann mal neben dem Ohr eines Rollstuhlfahrers kracht, will es keiner gewesen sein…

  7. pass auf des is so wie in ner schulaufgabe, keiner darf spicken aber es machen trotzdem viele, des kommt ungefähr aufs selbe raus, wenn auch net so gefährlich!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *