Stadionbesuch

Ich gehe selten ins Fußballstadion, aber am Samstag war mal wieder ein Besuch fällig, denn endlich konnte man wieder Werder Bremen in Franken sehen, beim Spiel gegen den “Club”. Es war herrliches Wetter, die Stimmung (direkt neben dem Werder-Fanblock) war super – und das Beste: Das Ergebnis hat gestimmt: 1:0 für Werder durch einen sehenswerten Treffer. Okay, das Spiel war über weite Strecken nicht so der Brüller, aber letztendlich zählt nur das Ergebnis! Lustig waren auch ein paar Nürnberger Fans, die am Parkplatz absolut nicht verstehen konnten, wie man als Bamberger Werder Bremen-Fan sein kann. Doch, das geht, sehr gut sogar! 🙂

Sushi schmeckt langweilig

Eigentlich ist mit der Ãœberschrift schon alles gesagt, aber hier noch etwas ausführlicher: Am Freitag habe ich zum ersten Mal Sushi gegessen – und bin enttäuscht worden. Gut, ich hatte schon immer meine Vorurteile gegen rohen Fisch, aber beim Japaner habe ich mich jetzt doch mal “durchgerungen” und Suhsi probiert. Und es ist nichts, aber auch absolut nichts besonderes, ich würde sagen es schmeckt langweilig, nur die gründe Wasabi-Paste war richtig gut, das Zeug ist schön scharf. Die ganzen Stücke Fisch schmecken gebraten oder gegrillt wesentlich besser. Ein Stück roher Lachs, umgeben von klebrigem Reis und eingehüllt in so ein Algenblatt – und dann schmeckt dass nach fast gar nichts!
Aber wenn schon Japaner dann richtig, also habe ich dann noch warmen Sake probiert. Uhhh, muss wirklich nicht sein, das Pflaumenzeugs zum Schluß war aber gar nicht mal schlecht. Ich behaupte jetzt einfach mal dass die meisten “Sushi-Fans” Suhsi nur deshalb (angeblich) so toll finden, weil es eben “In” ist. Am Geschmack kann es jedenfalls nicht liegen…