Premiere ist jetzt Sky – und ich bin nicht mehr dabei…

Die Überschrift klingt wie ein Werbespruch, ist es aber nicht – im Gegenteil. Der ’neue‘ Bezahlsender Sky hat die Chance gehabt, alles was Premiere vermurkst hat wieder gut zu machen – aber es ist eher noch schlimmer geworden. Anscheinend hat man wirklich nur ein paar Farben und den Firmennamen für teures Geld gewechselt und – zumindest für mich – das Angebot massiv verschlechtert. Warum? Nun, vor einigen Tagen hat mir Sky meinen (alten) Premiere-Vertrag gekündigt: Ich kann nur noch bis Ende November Bundesliga schauen – aber natürlich gleich in eines der ‚attraktiven‘ Sky-Pakete wechseln. Gut, die 15 Euro die ich bisher für das Bundesliga-Paket bezahlt habe, fand ich fair und dachte, dass es das so sicherlich weitergeben wird! Von wegen! Um Bundesliga schauen zu können muss müsste man jetzt mindestens knapp 33 Euro im Monat bezahlen, da es Fußballbundesliga nur noch mit irgend einem Filmpaket zusammen gibt. Doof nur, dass mich die anderen Pakete überhaupt nicht interessieren, da ich Filme lieber im Kino oder auf DVD anschaue. Das war’s dann mit Bundesligaschauen, denn 33 Euro zahle ich definitiv nicht. Anstatt 15 Euro im Monat bekommt Sky ab Dezember von mir also nichts mehr, und ich schätze mal, dass das ’neue Premiere‘ viele abschrecken wird. Wie man mit so ‚attraktiven‘ Angeboten auf einen grünen Zweig kommen will bleibt mir schleierhaft!

Dann gibt’s also zukünftig für mich wieder die gute alte Sportschau…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.