Olympische Spiele 2008 – interessiert mich nicht

Heute beginnen ja bekanntlich die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking. Normalerweise interessiert mich das schon – diesmal aber nicht nicht. Warum? Weil es mir immer noch schleierhaft ist, wie man die Olympischen Spiele an ein Land wie China vergeben kann. An ein Land, das sich ansonsten durch Umweltverschmutzung, illegalem Kopieren von Allem, Zensur und leider nicht zuletzt durch die Verletzung von Menschenrechten, hervor tut.
Deswegen hier noch mal, als kleiner „Blog-Protest“, die Flagge der tibetanischen Exilregierung:

3 thoughts on “Olympische Spiele 2008 – interessiert mich nicht

  1. Die Argumente Umweltverschmutzung, Produktpiraterie und Verletzung von Menschenrechten (Guantanamo) trifft auch auf die USA zu. Diese Wochehabe ich eine Statistik gesehen, laut der in den USA rund 20% alle weltweiten Plagiate herstellt werden. Gut, Zensur ist in den USA nicht so ausgeprägt wie in China.
    Die Olympischen Spiele, so hoffe ich und auch viele andre, werden China mehr öffnen. Die moderne Technik wie Handy und Internet tragen zur Informationsweitergabe, auch unkontrolliert (durch die Regierung) bei.
    Nachdem ich jetzt schon zwei mal in China war, habe ich mich mehr für dieses Land intressiert und sehe jetzt einiges anders, verstehe vieles. Vorher wäre Dein Blogeintrag wohl auch meine Meinung gewesen.
    Die Türkei ist bei manchen Sachen, auch Zensur, auch nicht gerade zimperlich. Und die wollen in die EU. Das macht mir dann schon ehr Sorgen als die Olympischen Spiele in China…

  2. Sorry, aber solche Argumente „liebe“ ich ja: „Die anderen sind aber auch nicht besser“….
    Es ist völlig egal (für meine Chinakritik), ob die Kritikpunkte auch auf die USA zutreffen oder nicht. (Die USA ist kein Unschuldslamm, aber mit China würde ich sie definitiv nicht vergleichen). Beim Thema Türkei würde ich Dir zustimmen, aber auch das interessiert für das Thema (Olympia/China) eigentlich überhaupt nicht. Hier geht’s erstmal um China und da ist es nun mal Fakt, das die sich bei den von mir angesprochenen Punkten besonders „auszeichnen“. Punkt.
    Zu Deinem anderen Punkt mit der „Hoffnung auf Besserung“ fällt mir nur ein. Das haben viele bei den Olympischen Spielen 1936 auch gehofft…
    Außerdem ist das schon auch ein bisschen zynisch: „Ja, ist schon einiges schlecht in China, aber viellecht wird’s ja durch die Olympischen Spiele besser“

  3. Re-Sorry
    Warum hat man die olympischen Spiele dann 1980 nach Moskau vergeben? Die waren zum damaligen Zeitpunkt denke ich noch weniger olympiareif im Vergleich zu China jetzt.
    Ich habe nicht gesagt / gemeint daß andre auch nicht besser sind. Die USA sind doch schon liberaler und demokratischer, klar. Ich wollte Dir nur sagen, daß es ein demokratischen Ländern auch Schwächen in den von Dir angesprochnen Kritikpunkten gibt, wenn ´natürlich auch nicht so drastisch wie in China, 100% agree!
    Der Vergleich mit 1936 ist schon etwas krass. Wir wollen mal nicht übertreiben 😉
    Könnte ja zynisch sagen, daß es dann auch besser wurde… wenn auch erst 1945…
    In China geht der „Zerfall“ des konservativen Chinas ist bereits im Gange, wenn auch äusserst langsam. Das ist nun mal kein Land mit paar Milliönchen Einwohnern wie z.B. die damalige DDR.
    In China weiss nocht nicht mal jeder Chinese, daß gerade olympische Spiele stattfinden… wäre mal intressant eine (realistische) Statistik dazu zu bekommen. In den entlegenen Orten geht es noch zu wie im 19. Jahrhundert. Die denken zum Teil auch noch Mao ist Boss 😉 In den Metropolen wie Shanghai herrscht Kapitalismus pur! Das Reich der Mitte bewegt sich langsam und schwerfällig, ähnlich dem heutigen Russland. Das, das musst auch Du zugeben, ist ein ziemlich guter Vergleich zu China, was obige Kritikpunkte grösstenteils auch wiederspiegelt. Wollen wir hoffen daß die Besserung in China sich nicht so lange nach Olympia hinauszögert wie er es in Russland.
    Versprechen konnte & kann das niemand – hoffen tun es alle!
    Peace!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.