Die Radio-Verschwörung?

Auf mich wirkt es jedenfalls so. Da höre ich doch im Radio so gegen 16.45 zufällig einen Song auf Bayerns größtem Dudelsender Weichspülsender Kommerzsender Privatradio einen Song den ich schon ewig nicht mehr gehört habe: „Mr. Big – To Be With You“. Ganz okay das Stück, aber definitiv kein Megahit. Kurz mal den Sender auf Bayern 3 gewechselt und was läuft da? Richtig! Genau derselbe Song (zugegeben, ein paar Sekunden zeitversetzt). Das kann doch kein Zufall sein. Klar aktuelle Hits und echte Klassiker hört man natürlich auf mehreren Sendern immer mal wieder, aber so was? Mir ist das schon öfters passiert, dass ich nach Jahren mal wieder ein bestimmtes Lied im Radio gehört habe – und dann läuft ein paar Tage später auf einem anderen Sender schon wieder! Erst hört man es Ewigkeiten nicht und dann gleich dauernd! Doch alles nur Zufall? Sprechen sich die Radiosender ab? Arbeiten die Sender (eigentlich Konkurrenz) zusammen? Bekommen die Sender ihre Playlists von irgendwem (Musikindustrie?) vorgesetzt? Falls ja: Radiocharts (die heißen Airplaycharts oder so ähnlich) wären dann ja ein Witz…

Oder aber: Bilde ich mir das alles nur ein?

One thought on “Die Radio-Verschwörung?

  1. Hi Jörn,

    Playlists sind so ziemlich das einzige was (große) Sender noch selber machen 😉

    Kleinere werden da durchaus mal von externen Firmen beliefert, dann aber in aller Regel mit individuellen Playlisten.

    Ich glaube das war wirklich Zufall und wenn Du es so wahrnimmst, dass ein lange nicht mehr gehörtes Lied über mehrere Tage verteilt zwei mal hörst liegt das primär an der eigenen Wahrnehmung, denke ich mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.