Nette Geste

Ich find’s immer wieder schön, wenn einem entgegenkommende Auto- oder Lkwfahrer vor einem Blitzer waren. Wirklich nett! Ich frage mich nur warum die dass eigentlich machen, denn selbst für eine „Dankesgeste“ ist die „Vorbeifahr-Zeit“ ja meistens viel zu kurz. Ich mach‘ sowas jedenfalls nicht…

Wenn man es nicht kann soll man es bleiben lassen…

Hmm, da wohnt man schon in Bamberg und trotzdem kriege ich anscheinend nichts mit: Zum Beispiel wusste ich nicht, dass am 22.04. nachts auf einer abgesperrten Straße eine Präsentation des Audi R8 stattfand, bei der u.a. Pressevertreter und auch der Bamberger Bürgermeister mal so richtig ordentlich Gas geben durften. Nach dem vierten Fahrer war aber schon Schluß, denn ein Pressevertreter zerlegte den neuen Audi A8 gleich mal… Oh Mann, dass sind mir echt die Richtigen! Nicht vernünftig Auto fahren können, aber mal einfach Gas geben! Mal abgesehen davon dass man über den Sinn so eines „Events“ sowieso streiten kann. Zum Glück gab’s keine Verletzten.
Schade, dass nirgendwo steht wer der Arbeitgeber dieses „Pressevertreters“ ist. Hätte mich schon interessiert. Gerüchte habe ich schon gehört, aber Gerüchte schreibe ich hier nicht rein. Aber passen würde es irgendwie…

Update:
Die gehörten Gerüchte bzgl. des Arbeitgebers haben sich als falsch heraus gestellt. Deswegen verbreite ich aber eben auch keine Gerüchte.

Wieder online.

Lange kein Blogeintrag mehr von mir, und der Grund ist einfach: Ich konnte nicht online gehen.
Tja, ein bisschen hier am Computer rumgeschraubt, ein bissche da was eingebaut und schon ist der Computer kaputt, genauer gesagt der Prozessor. Ja, ich geb’s zu, da habe ich gepfuscht etwas unprofessionell gearbeitet…
Mittlerweile läuft die Kiste wieder (nachdem ein neuer Ersatz-Prozessor für den eigentlich neuen Prozessor her musste) , aber auch schon wieder nicht so ganz wie gewünscht – denn ich habe schon wieder rumgeschraubt. Diesmal habe ich einen Wechselrahmen eingebaut und jetzt will der Computer nicht mehr von der Festplatte booten – erst wenn man eine Linux-CD einlegt und dort dann „von Festplatte booten“ auswählt. Komisch!