Zur Zeit läuft im Radio nur Müll

Alte Weihnachtspopsongs werden bis zum Erbrechen wiederholt, abgelöst von neuen (seichten) Weihnachtssongs, die schnell hingerotzt komponiert wurden, damit Ex-Musikstars sich ihr Weihnachtsgeld aufbessern können. Unterbrochen wird das Gedudel nur durch abgekupferte ganz „originelle“ Gewinnspiele bei denen man Geräusche erraten oder Geldscheine sammeln muss… Gerade hier in Bayern tut der größte Kommerzradiosender alles um sich bei mir unbeliebt zu machen (aber was will ich von einem Sender auch erwarten, bei dem ein Moderator gleichzeitig Stadionsprecher des FC Bayern ist…) Die Alternativen sind leider gering, aber Bayern 3 ist noch der Radiosender, den man am besten nebenher laufen lassen kann, dessen Moderatoren am wenigsten nerven, und der auch ab und zu richtig gute Musik spielt. Gestern habe ich dort durch Zufall den Song „Chasing Cars“ der britischen Gruppe „Snow Patrol“ gehört. Ich kannte die bisher nicht und auch wenn der Song auch nichts besonderes ist (typischer ‚Britpop‘ eben), mir gefällt das Stück:

8 thoughts on “Zur Zeit läuft im Radio nur Müll

  1. Ja Mensch, der Experte kennt SnowPatrol schon vom 2004er London-Aufenthalt bzw. von der seitdem herrschenden XFM-Sucht – und der seitdem anherrschenden 247 Kraftwerksbeschallung. Der deutsche Radiohörer hat das Beste quasi seit zwei Jahren verpasst, komischerweise spielen die nun sogar Razorlight oder die Scissor Sisters (die Bambi-Newcomer des Jahres 2006) – guten Morgen Deutschland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.