Deutscher Meister wird nur der SVW!

..auch wenn das gestern kein gutes Spiel war und ich im Stadion ziemlich gefroren habe, aber: Hauptsache 3 Punkte (werderblog.net sieht das auch so)! Werder hatte wenig Chancen, die erste richtige eigentlich erst in der 32. Minute – und das war dann auch gleich das 0:1 durch Torsten Frings. Nürnberg hatte mehr vom Spiel, nutze aber einige recht gute Tormöglichkeiten nicht. (Da passt die gute alte Phrase: „Wer die Chancen nicht nutzt, verliert.“) In der zweiten Halbzeit hatte Diego schon das 0:2 auf dem Fuß, ehe er dann in der 79. Minute mit einem sehenswerten 20-Meter-Freistoß den Ball dann „reinmachte“. Warum dann die Nürnberger Fans beim Elfmetertor in der 92. Minute zum 1:2 so gejubelt haben bleibt mir schleierhaft. Der Stadionsprecher hatte noch nicht mal den Torschützen richtig verkündet da wurde das Spiel vom UNparteiischen auch schon abgepfiffen – und das war auch klar. Apropos Schiedsrichter: Auch wenn alle „Club“-Fans das wohl anders sehen: Ich fand den Schiedsrichter gut! 🙂

Doch was besseres als den Google Reader?

Vor kurzem habe ich den Google Reader noch als besten Blogreader hochgelobt, doch jetzt bin ich auf was neues gestoßen: netvibes.com (Hollemann hat sich getäuscht, er ist nicht der einzige der diese Web 2.0-Anwendung bis jetzt noch nicht kannte). Nur kurz zusammengefasst: Auf netvibes.com kann man sich praktisch seine eigene Website aus verschiedensten Inhalten zusammenbasteln: Blog-Feeds, Mail-Accounts, Wetter, Nachrichten, Suchmaschinen und und und kann man da relativ einfach einbauen. Das besonderen an der Sache: netviebs.com wäre für mich ein Musterbeispiel um Web 2.0-Techniken zu zeigen bzw. zu erklären. Verschieben, speichern, löschen – alles „on the fly“, also ohne ständiges Laden der kompletten Website. Wirklich sehr gut gemacht! Mal schauen ob ich jetzt dem Google Reader den Rücken zuwende…

Ob ich den neuen deutschen Meister sehe?

Eintrittskarte (Ausriss)Ich würde mal sagen: Ja! Um irgendwelche absurden Mißverständnisse vorzubeugen: Ich meine natürlich nicht den FCN (auch wenn das die realitätsfremden ‚Club‘-Fans vielleicht anders sehen), sondern selbstverständlich den SV Werder Bremen. Am Dienstag den 7. November geht’s ins Nürnberger Stadion (den bescheuerten Stadionnamen verwende ich jetzt mal nicht) und dort erwarte ich einen Bremen-Sieg mit mindestens 3 Toren unterschied – okay, hauptsache ‚gewinnen‘. Aber ich will schon was sehen für mein Geld, wenn ich schon mal ins Stadion gehe…