Irgendwie witzig

Mal wieder Zeit was zu bloggen – dachte ich mal so. Eigentlich wollte ich zuerst nur das gefundene Video kurz bei Facebook mit vielleicht einem kurzen Satz posten, irgendwie hat mich das komische, nur 1 Meter lange Gefährt „Boxx“ dann aber doch irgendwie mehr interessiert. Eigentlich ist das kein besonderes Gerät sondern nur eine Art „Elektroroller“ – allerdings mit ein paar Besonderheiten. Die Auffälligste: Das Design, das an eine Art „rollenden Pappkarton“ erinnert. Definitiv außergewöhlich, ob das jetzt gut oder schlecht ist bleibt jeden selbst überlassen. Ich finde es – siehe Überschrift – auf jeden Fall witzig, erst recht in Orange in einer Art 70er-Jahre-Look.
Das Gefährt hat wie gesagt einen Elektroantrieb und zwar in Form von zwei Elektromotoren, die beide Räder antreiben: Schon was Besonderes, denn das heißt: „Allradantrieb“. Der Akku soll für ca. 60km ausreichen, optional gibt’s wohl einen mit längerer Reichweite. So weit so gut. Es gibt aber auch viele offene Fragen bzw. Negatives. Wenn man sich Forenbeiträge bei heise.de oder golem anschaut, bezweifeln viele, dass dieser Elektroroller ein halbwegs gutes Fahrverhalten aufweist. Diese Zweifel teile ich: Der kurze Radstand, der kleine Lenker und der kleine Raddurchmesser lassen diesbezüglich nichts Gutes erwarten. Die „Vollverkleidung“ der Räder lässt auf einen kleinen Lenkeinschlag bzw. groen Wendekreis schließen – auch wenn hier das unten eingebundene Video immerhin einigermaßen passable Kurvenfahrten zeigt. Der größte Kritikpunkt (neben für viele dem Design) ist aber der Preis: Ungefähr 4000 Dollar sind mindestens 50% zuviel für ein Spaß-Fahrzeug dieser Art. So einen Preis würde sich wahrscheinlich nur mit einem „Apfel“ als Logo durchsetzen lassen….