Commodore ist wieder da

Für Leute meines Alters ist die Marke ‚Commodore‘ selbstverständlich immer noch ein Begriff: Ach was waren das noch für Zeiten in den 80ern, als ein gewisser C64 und dann der Amiga den Heimcomputermarkt beherrschten…
Leider ging die Firma Commodore unter, die Marke war aber so stark dass sie immer wieder verkauft wurde und immer wieder irgendwelche Produkte damit „beklebt“ wurden..
Jetzt versucht es (wieder mal) ein Unternehmen, aus dem wertvollen Markennamen Profit zu schlagen und zwar in Form eines Netbooks. Auf der IFA 2008 wurde das „CCE-8010“ vorgestellt. Wenn man diversen Quellen glauben schenken darf sind sowohl Preis und Ausstattung dieses 10-Zoll-Computers (bestenfalls) „Netbook-Standard“. Irgendwie zwar cool, dass es wieder einen „Commdore“ geben wird, aber ob allein der Markenname zum Erfolg führen wird wage ich dann doch zu bezweifeln.
Naja, mal abwarten wenn das Teil dann auf den Markt kommt. Weitere Infos bzw. Bilder liefert Google bzw. kann man z.B. hier oder hier nachlesen.

3 thoughts on “Commodore ist wieder da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.